seekirchen.blogs.com > sam's shots

-- schneeräumung --

-- schneeräumung --

harte arbeit, wenn man den schnee mit einer schubkarre räumen will und dazu die karre immer verkehrt vor sich herschieben muss


-- selbstporträt --

-- selbstporträt --

der künstler rückt sich selbst ins rechte bild. sam lernt die vorzüge der nikon sq kennen.


-- gepard --

-- gepard --

sam als gepard am kinderfasching. mit bärenohren, aber das wusste sonst niemand.


-- eislaufen --

-- eislaufen --

endlich ist es einmal zum eislaufen heuer. hatten schon gar nicht mehr daran geglaubt, da es eigentlich nie richtig kalt war über einen längeren zeitraum. sam hält sich schon gut auf den schlittschuhen, auch wenn dieses bild gerade etwas anderes aussagt.


-- skirennen --

-- skirennen --

skikurs abschluss rennen. wieder knapp geschlagen, aber guter dritter hinter tobi und noch so einem aus meinem skikurs.


-- winterspielplatz --

-- winterspielplatz --

seebad seekirchen und fast alle sommerattraktionen sind auch im winter benutzbar.


-- weihnachten --

-- weihnachten --

ein nachdenklicher sam während der bescherung in mayrwies. oder beobachtete er einfach nur die anderen beim geschenke auspacken?


-- fuchsi --

-- fuchsi --

die armen wenger katzen dürfen nie ins haus hinein. da muss man sich im winter zumindest draußen einmal ihrer annehmen und sie streicheln.


-- lesestunde --

-- lesestunde --

sam und illi in der leseecke unseres stiegenhauses. genug bücher um einen ganzen vormittag dort zu verbringen


-- rote luftballons --

-- rote luftballons --

alle haben ihre luftballone ausgelassen und gegen himmel steigen lassen. auch sam hat das getan. einfach ein wenig später - aber er hats getan.


-- geburtstag --

-- geburtstag --

sam am sechsten geburtstag. sieht gar nicht so glücklich aus, aber das macht nur die sq. spätestens wie alle packerl offen waren konnte er wieder lachen


-- wikinger --

-- wikinger --

das wikingerschiff am kinderspielplatz beim gasthof fischtagging. wo sogar junge eltern einmal in ruhe essen können, weil für kinder so viel geboten wird


-- schwimmer --

-- schwimmer --

im lido in meran, schwimmflügerl, aber großes becken


-- rast --

-- rast --

komische stellung, um sich von den strapazen einer wanderung zu erholen


-- kurgast --

-- kurgast --

sam als aufputz für das meraner kurhaus


-- flashdance --

-- flashdance --

"dia schaun" beim chorfest


-- spiderman --

-- spiderman --

wer es nicht gleich erkennt, spiderman für arme leute


-- zu schnell unterwegs --

-- zu schnell unterwegs --

überschreitung der für die kamera in den späten nachmittagsstunden zulässigen höchstgeschwindigkeit.


-- wasserträger --

-- wasserträger --

die aufgabe: einen schwamm voller wasser über zehn meter tragen und möglichst wenig wasser dabei verlieren.


-- cool cap --

-- cool cap --

jungs - heute tragen wir die kappen alle verkehrt rum!


-- kaibling --

-- kaibling --

sam vor dem kaibling


-- hitze --

-- hitze --

nach zwei stunden im freilichtmuseum schon nicht mehr taufrisch!


-- festlnachwehen --

-- festlnachwehen --

nicht nur die alten schauen am tag nach dem kiebitzwegfest müde aus der wäsche.


-- nummer 8 --

-- nummer 8 --

james dean für arme: cooler blick vor coolem auto


-- kletterer --

-- kletterer --

auf die bank steigen reicht nicht, wir müssen auch noch auf das rankgitter darüber hinaufklettern.


-- bäckerei --

-- bäckerei --

sam spielt wieder einmal bäckerei auf dem heuwender. weiss nicht, wo die idee herstammt?


-- ohne blitz --

-- ohne blitz --

ohne blitz im haus und kaum bewegt, daher gar nicht so verschwommen.


-- little drummer boy --

-- little drummer boy --

beim trommeln während des kindergartenfestes.


-- hosentaschen --

-- hosentaschen --

kann es sein, dass er sich diese haltung von seinem dad abgeschaut hat?


-- spiegelbild --

-- spiegelbild --

sam spiegelt sich im "dreckigen" zugfenster auf der fahrt von mauerkirchen nach seekirchen wieder.


-- beim geburtstagskind --

-- beim geburtstagskind --

sam und oma: 70 jahre lebenserfahrung (nur ein bisschen ungerecht verteilt)


-- babysitten --

-- babysitten --

sam spielt sogar mit lena - normalerweise nicht seine stärke: mit jüngeren damen spielen.


-- bankerlhocker --

-- bankerlhocker --

kaum angekommen sucht sam schon etwas zum klettern und wird fündig: die fensterbank.


-- fernsehtiger --

-- fernsehtiger --

oft darf er nicht, aber wenn er dann einmal darf, dann ist er mit voller konzentration beim fernsehen dabei


-- frühschoppenkind --

-- frühschoppenkind --

sam beim weissbiertrinken mit opa - oder besser beim weissbieranstossen mit opa, denn getrunken hat er dann natürlich nichts davon.


-- hart am arbeiten --

-- hart am arbeiten --

über ein monat ist vergangen, seit samuel aufs christkind wartend den kiebitzweg scherte, aber in dieser zeit - und so auch diesesmal wieder - hat er regelmäßig nach schneefall zur schneehexe gegriffen um bei der schneeräumung zu helfen.


-- sieger sehen anders aus --

-- sieger sehen anders aus --

sam unmittelbar nach seinem vierten platz beim skikurs abschlussrennen am dürnberg. auch wenn er nicht sehr zufrieden dreinschaut, er hat sich wacker geschlagen nach seiner ersten vollen woche auf skiern.


-- pinguin hat fertig --

-- pinguin hat fertig --

gelesen natürlich! samuel unterdessen ist noch immer in sein buch vertieft. er hat noch keine zeit für seine umwelt. das sind die momente wo man ihn besser nicht stört, denn sie sind rar - die stillen, leisen augenblicke wo kein kind schreit oder weint und trotzdem rundum zufrieden zu sein scheint.


-- pinguin liest pinguinbuch --

-- pinguin liest pinguinbuch --

der pinguin ist zwar schon eine seite weiter als samuel, aber er kennt das buch ja wahrscheinlich schon besser als samuel.


-- skikurs eignungstest --

-- skikurs eignungstest --

sam packt seine weihnachtsgeschenke bei der hand und verlädt sie ins auto: helm, skibrille, skistöcke - dazu die ski und skischuhe vom letzten jahr (sorry keine carver) und ab geht es auf den übungshang. hansi hinterseer würde sagen: "etwas steif in den knien - und zu weit hinten gesessen", aber für den ersten versuch heuer hielt er sich ganz tapfer


-- der ritter ohne kokusnuss --

-- der ritter ohne kokusnuss --

aber dafür mit jeder menge ritterburg, die ja die richtigen ritter von der kokusnuss nicht hatten. ich hab zwar aufs zweite christkind warten müssen, aber mein brief war nicht umsonst: die playmobil ritterburg mit fünf bewohnern und einem pferd gehört jetzt mir.


-- warten aufs christkind --

-- warten aufs christkind --

ihr habt euch sicher schon oft gefragt, was man so den ganzen tag unternimmt, wenn man an einem 24. dezember auf das christkind wartet. nun - ich hab da meine eigene philosophie: ich arbeite gerne, am besten an der frischen luft, wie hier beim schneescheren auf dem dorfplatz.