| and they will know us by the ... |

P1060009

... trail of dead sind natürlich jetzt ziemlich die faust auf das auge des moneybrother konzertgehers, aber der zufall - oder besser moneybrother schlechter gesundheitszustand im märz - wollte es, dass diese beiden musskonzerte an zwei aufeinanderfolgenden tagen stattfanden. wo gestern über weite strecken der wohlklang regierte, war heute lärm und dissonanz. nicht immer schön, aber immer spannend. mitunter verstecken sich in TODs klangepen durchaus eingängige melodien ... wenn ich aber eines nicht verstehe, dann ist das die tatsache, dass die band jetzt zum zweitenmal bei einem konzert MEIN lieblingslied nicht gespielt hat. und so viele habe ich bei trail of dead nicht ... schade eigentlich.


| grimassenschneider-rock |

jetzt, ob du es glaubst oder nicht, aber nicht alle schweden sind kühl. noch weniger sind alle schweden blond, und auch wenn moneybrothers gitarrist der ältere bruder der mando diao vorzeigeschweden sein könnte (blond, fesch ...), so mutet seine band insgesamt doch eher als ausgereifte kabarettinszenierung an, wie als yet another swedish band.

P10509421

mit haarschnitten zwischen 50er und 60er jahren und einer instrumentierung wie eine 3/4 e-street-band legen sie mit flotten rocksongs los, um alsbald einzubremsen und mit stimme und melodramatischen grimassen ihren liedern ausdruck zu verleihen. während du bei moneybrothers einsatz schnell verstehst, warum der junge im märz seinen eigentlichen konzerttermin wegen einer stimmbandentzündung absagen musste, üben sich seine nebenmänner meist im falsett-background-gesang und vermitteln das gefühl, dass sie es damit nicht immer ganz ernst meinen. ein wenig glamour-rock (the darkness), ein wenig harter arbeiter-rock (springsteen) und dazwischen jede menge soul in der stimme.

und weil es das letzte konzert der tour war kamen die jungs sogar viermal zu zugaben raus und brachten es somit auf beinahe 2,5 stunden liveunterhaltung. in jedem fall das geld wert. und schade, dass du nicht dort warst, hast was versäumt.


| geschenkter gaul |

jetzt sagst du doch immer eigentlich, einem geschenkten gaul soll man nicht ins maul schauen. und dann auch noch heutzutage, wo das downloaden von musik ja noch immer - trotz itunes erfolgen - das image des illegalen hat. aber dann schenken dir NIN - für dich: nine inch nails - eine ganze platte, eine neue noch dazu. nicht einfach nur einen song, wie coldplay, nein: das ganze album the slip, wahlweise sogar in besser-als-CD qualität.

schade nur, wenn es dir - lies: mir - dann so etwas von ganz und gar nicht gefällt, dass du es nicht einmal geschenkt haben möchtest. so nett der alternative vertriebsweg auch sein mag, das produkt muss immer noch passen, sonst landet es im müll - hier: papierkorb.


| j. smith |

jetzt, wenn wir schon die ganze zeit von neuen alben reden, warum nicht auch gleich von travis' neuem werk, das 2008 irgendwann einmal noch erscheinen soll. fran healy - für dich: der kopf der truppe - war im april in amerika, um die songs zu mischen und wie der zufall so spielt läuft er mit einem tape in eine radioshow und lässt einen nicht unbedeutenden amerikanischen DJ einen neuen song spielen. im zeitalter digitaler medien natürlich dauert es dann keine zwei tage und die ganze welt kennt j. smith! und für dich hab ich extra mein radio-blog nach 500+ tagen wieder einmal upgedatet. als bonus noch zwei tracks von der neuen kettcar. wenn du es noch immer nicht kennst, das radio-blog findest du in der rechten spalte.


| poor neil |

neil mccormick, that is, für dich. journalist des daily telegraph aus london. und warum ist der arme jetzt arm? weil er von coldplay mit einer ausgewählten gruppe von kollegen eingeladen wurde, die neue coldplay CD vorab zu hören und versprechen musste, nichts darüber zu schreiben. zumindest nichts, was schon einen genauen eindruck davon geben könnte, wie coldplay 2008 klingen.

was mir allerdings wirklich mut macht sind seine schlusszeilen im heutigen ET artikel:

if you liked coldplay before, chances are you will like them still. if you couldn't stand them, block your ears now. they are going to be hard to escape.

wenn sie jetzt noch aufs frequency kämen, dann wär für ein weiteres highlight gesorgt.


| sylt |

jetzt ganz ehrlich, leichte kost waren kettcar noch nie. ihr zweites album von spatzen und tauben, dächern und händen mag zwar ein paar wirkliche mainstream nummern beinhaltet haben, aber für eine echtes massenpublikum waren sie dennoch immer zu unangepasst. und das ist gut so.

Kettcar20051128_0122

norddeutscher gitarrenrock mit inhaltsschweren texten hatte schon seine fangemeinde, als noch niemand vom revival deutscher rockmusik mit deutschen texten sprach, das angeführt von wir sind helden dann im juli den silbermond über der zweiraumwohnung aufgehen ließ. damals nannte man sie halt noch blumfeld und konsorten und kettcar hießen but alive oder so und spielten punk.

heute haben sie ein eigenes label - weil keiner ihre erste platte veröffentlichen wollte - und eine dritte cd, sylt, die von den texten düsterer, von der musik vielfältiger ist als die vorgänger und trotzdem deine volle aufmerksamkeit verlangt, wenn sie sich dir erschließen soll. keine platte, wo du nebenbei zuhörst und sagst hey, das ist nett, eher eine die du dir drei-, viermal anhören musst ... aber dann. dann lässt sie dich nicht mehr los, dann merkst du wieder einmal, dass die musik die sich nicht sofort eröffnet dafür auch länger anhält.

anspieltipps:  agnostik für anfänger, nullsummenspiel, geringfristig, befristet, raus und die single graceland. und meine lieblingszeile aus kein außen mehr:

lieber peinlich als authentisch, authentisch war schon hitler

meine nicht ganz objektive einschätzung: absoluter kauftipp!


| violett hill |

coldplay bieten ihre neue single für eine woche zum gratis-download an. alles was du dafür hergeben musst ist deine emailadresse, damit sie dir den download link schicken können - und dich in den newsletter-verteiler aufnehmen können, wo sie dir dann tickets für konzerte, t-shirts, dvds und cds verklickern werden. früher oder später. auch keine schlechte idee. wer verkauft schon noch eine single :-)

dabei wäre der vorbote der vierten coldplay CD viva la vida, die im juni erscheint, durchaus gut genug, um für 99 cent über den ladentisch zu gehen. wird er auch, ab 9. mai.


| a rennerts |

nur noch 11 tage, wenn du aufgepasst hast, dann weißt du woran ich jetzt denke. und je näher der termin kommt, umso mehr videos und sounds findest du zum thema "sylt", dem neuen album von kettcar.

so wie dieses video auf amazon.de, das alle songs der neuen cd kurz anspielt - und im bild siehst du die jungs bei einer tischtennispartie der besonderen art. a rennerts - wie es bei uns heißen würde - bei dem du nach nur einem fehler schon ausscheidest. verschärfte regeln :-)


| das ist meine musik ... |

... und bald gibts jetzt mehr davon. am 18. april erscheint der lange erwartete nachfolger von spatzen und tauben, dächern und händen, kettcars neues album sylt - und ab morgen gibts die vorabsingle graceland. für fans wie mich gibst aber heute schon das video dazu.

nette posse am rande: die hamburger jungs starten mitte april eine hamburg tournee - acht gigs in acht verschiedenen venues, alle schon ausverkauft. im mai sind sie dann auch in münchen und wien, salzburg folgt entweder am frequency (meine vermutung) oder im september im rockhouse (wenns wahr ist).

update: speaking of neue cds - coldplay stellen gerade ihr neues album fertig, schon wieder ein must have. es hat auch angeblich schon einen titel: viva la vida or death and all his friends. wenn sich da chris nicht mal einen bösen scherz mit mir erlaubt hat und ich als einziger drauf hereinfalle.


| portugal ist in alaska |

jetzt wirst du mir das nicht sofort glauben. zumindest, wenn du ein wenig ahnung von geografie hast. weil portugal schließlich ein teil europas, einer weit weg zwar, aber alaska noch viel weiter weg. quasi russland. wenn dann der tunnel erst gebaut ist.

Portugaltheman20080220_0094

aber mein portugal ist wirklich in alaska. vielleicht nicht gerade jetzt, weil auf tour und im rockhouse in salzburg, aber die meiste zeit des jahres dann schon. portugal.the man bringen eine magische lichtshow - und frag jetzt nicht welches licht? bei dem foto oben - mit und eine leadstimme von john baldwin gourley, wo du manchmal die frau hinter dem mikrofon suchst, nur um ein paar takte später wieder den mann ins mikro röhren zu hören.

etwas verwirrend die sparsamen ansagen zwischendurch. gourley bedankt sich mehrmals dafür, hier nach nur vier monaten schon wieder so euphorisch empfangen zu werden - schade nur, dass er noch nie im rockhouse war. vielleicht doch wieder ein amerikaner, der australien und austria verwechselt?


| kettcar |

was für eine freude: meine freunde von kettcar bringen endlich eine neue CD heraus. auf die warte ich eh erst seit einem jahr oder so. am 18. april ist es so weit. nur schade, dass sie salzburg auf der österreich tour (wien) im frühjahr nicht beehren. da kann ich wohl nur auf einen slot am frequency hoffen.


| boss and hoss in town |

jetzt gibt es ja für alles seine zeit. truck stop waren damals und heute sind eben the boss hoss. und sie liefern eine wirklich unterhaltsame show ab. jede menge country sounds, jede menge bekannte lyrics (sprich: bekannte songs im country stil), aber inzwischen auch jede menge selbstgeschriebenes und nicht minder das genre persiflierendes.

Bosshoss15012008093

einfach nur lustig von vorn bis ganz hinten - und hinten war heute der balkon im rockhouse! ein wenig chippendales für arme, wenn boss burns die hüften schwingt, ohne sich dabei auszuziehen; ein wenig paradoxes, wenn deutsche musiker die ganze zeit englisch reden, weils einfach besser zu country und rock'n'roll passt, aber immer mit einem grinsen auf dem gesicht, das erkennen lässt, dass sie sich selbst nicht ernst nehmen. und das ist gut so!


| jetzt aber |

jetzt magst du hier zwar nur einen gallanten herren sehen, aber glaub mir, es waren derer zwei anwesend. und wenn du es nicht glauben magst, dann schau doch einfach bei flickr rein, ich hab auch den anderen fotografiert.

Twogallants20071205_0064

es gibt sie noch, diese kleinen songperlen im rockhouse, diese nicht mehr allzu geheimen geheimtipps, die dir jede menge mehr freude bereiten, als der einheitsbrei der gewöhnlichen popmusik. da brauchst du dann auch gar nicht mehr als eine gitarre und ein schlagzeug, um jede menge energie zu erzeugen. und so wie der drummer  sein arbeitsgerät maltretiert ist auch für eine gewisse grundlautstärke gesorgt, die ihren songs aber durchaus gut tut.

der einfluss des folk auf die entwicklung der rockmusik ist ja hinlänglich bekannt, nirgends wird er aber in amerika offensichtlicher als in den werken solcher kleinlabels wie saddle creek, für die die gallants spielen.


| drei erkenntnisse |

jetzt ist es zwar schon ein weilchen her, dass ich meinen geburtstag feiern durfte, beinahe so lange, dass ich schon wieder an den nächsten denke, aber da war doch noch was ... ja genau: ich hatte zum geburtstag karten für ein max raabe konzert bekommen und auch noch einen gutschein für ein abendessen davor oder danach. wir entschieden uns für davor, weil danach ja nur mehr die würstlkönigin am hanuschplatz offen hat.

erkenntnis eins: der bulls corner mag zwar ein netter VIP club im stadion wals sein, ein gediegenes restaurant kann er aber nicht darstellen. nur wegen einer später anberaumten weihnachtsfeier keinen nichtrauchertisch zur verfügung stellen zu können (nicht weil keiner frei wäre, sondern weil einfach keiner da ist), grenzt in einem restaurant, das kulinarische köstlichkeiten verkaufen will, an arbeitsverweigerung.

erkenntnis zwei: die zeit der 20er und 30 jahre des letzten jahrhunderts birgt noch einige schätze an aberwitzigen und koketten liedern jenseits von grünen kakteen oder maiers am himalaya, die archäologe max mit seinem palastorchester und seinem unnachahmlichen schmäh in der salzburgarena zum besten gab.

erkenntnis drei: steve und kaltz wären für den beruf eines butlers oder chauffeurs bestens geeignet, steve zusätzlich auch noch als bodyguard - da tut sich kaltz schwer, weil wohin sollte der schwarze draht aus dem ohr hängen, wenn man kein handy hat.

mit bestem dank für einen netten abend!


| the soul of mando diao |

jetzt kennst du ja vielleicht mando diao, ich meine, die geistern ja auf jedem festival in mitteleuropa seit 2004 herum, bin fast sicher, dass sie keines ausgelassen haben. aber der name dixgård hätte dir wohl auch nichts gesagt. gut, dass ich so meine informanten habe, denn mando diao sind ja immer hörenswert, also sollte der leadsänger von mando diao auch nicht schlecht sein.

Dixgard20071125_0023

und so kams dann auch. björn dixgård veranstaltete mit seinen freunden fredrik wennerlund (percussion & drums) und nils janson (trompete) eine nette mando diao unplugged session, holte für drei songs den mando diao keyboarder mats björke auf die bühne, der frisch aus schweden eingeflogen war, um das salzburger weltkulturerbe zu begutachten und riss das publikum vor allem mit seinen diao welthits und seiner energiegeladenen spielweise mit.

ein lob an den trompeter, der mann muss eine pferdelunge haben. wenn ich mir keyboarder björke dagegen anschaue, der nach drei songs entkäftet die bühne verließ und mit einem keyboardsolo eindruck schinden wollte, das einen alten kenny kirkland liebhaber nur schmunzeln lässt - hat das solo schon angefangen -, dann steigt meine hochachtung für den trompeter gleich noch einmal.

mehr fotos auf flickr.